Übungen in internationalem Privatrecht und Rechtsvergleichung

Front Cover
de Gruyter, 2001 - Law - 347 pages
0 Reviews
Reviews aren't verified, but Google checks for and removes fake content when it's identified

Das Buch enthält neben einer allgemeinen Einführung in die Klausurbearbeitung 15 thematisch weitgefächerte Musterklausuren für fortgeschrittene Studenten, um sich in der Technik der Fallbearbeitung zu vervollkommnen und zugleich die examensrelevanten Kenntnisse in diesen Sachgebieten zu verfestigen.

Es bietet den Studenten und Referendaren der Wahlfachgruppe IPR und Rechtsvergleichung eine Sammlung von Klausuraufgaben auf Examensniveau mit ausführlichen, ausformulierten Musterlösungen. Der Student kann sich anhand des Werkes mit den Anforderungen im Examen vertraut machen, sich in der Technik der Falllösung üben und - ganz nebenbei - seine Kenntnisse im Fachgebiet vertiefen. Gerade im IPR mit seinen vielfältigen Fallgestaltungen und dem hohen Abstraktionsgrad sind solide handwerkliche Fähigkeiten bei der Fallösung unerläßlich, will man das theoretisch erlangte Wissen in eine erfolgreiche Klausurbearbeitung umsetzen. Trotz dieser besonderen Bedeutung des praktischen Trainings ist das Angebot an veröffentlichten Klausuraufgaben mit Lösungen bislang begrenzt. Diesem Manko will das Buch abhelfen.

Thematisch ist die Sammlung breit gefächert und deckt sowohl viele klassische als auch erst in der neueren Entwicklung entstandene Problembereiche ab; erfaßt sind darüber hinaus Fragestellungen des internationalen Zivilverfahrensrechts sowie des internationalen Einheitsrechts.

Die Neuauflage berücksichtigt die Reform des Internationalen Privatrechts für die außervertraglichen Schuldverhältnisse und das Kindschaftsrecht sowie neuere Entwicklungen in der Rechtsprechung des EuGH und veränderte Geltungsbereiche für internationale Abkommen.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

About the author (2001)

Dr. Dagmar Coester-Waltjen, Professorin an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Direktorin des Instituts für Internationales Recht/Rechtsvergleichung, Mitherausgeberin der Ausbildungszeitschrift Jura-Juristische Ausbildung;

Dr. Gerald Mäsch, wissenschaftlicher Assistent am Institut für Internationales Recht/Rechtsvergleichung, München.

Bibliographic information