Page images
PDF
EPUB

Staats - Wörterbuch.

3. Berbindung mit deutschen Belehrten

Derausgegeben von

Dr. I. C. Bluntschli und K. Brater.

Adter Band.

Stuttgart und Leipzig, 1864.
Erp edition des Staat 8 - Wörterbuch 8.

[ocr errors]

Peel. Sir Robert Beel, der berühmte Premierminister Englande in den Jahren 1841–46, wurde den 5. Februar 1788 in einer Billa bei Chamberhal geboren. Sein Bater, ebenfalls Sir Robert Beel, war ein durch Baumwollenspinnerei zu fürstlicem Reichthum gelangter Fabrikherr, vieljähriges angesehenes Mitglied des Parlaments und großer Berehrer William Bitte. Als im Jahre 1797 die Fortseßung des Krieges gegen Frankreich wegen mangelnder Geldmittel zweifelhaft geworden war, fteuerte P. als freiwillige Gabe 10,000 Pfund Sterling bei. Durch tönigliches Batent vom 29. November 1800 wurde er zur Baronetsmürbe erhoben und dadurch auch seinen Kindern der Eintritt in die höchsten Rangklassen der Gefelldaft gebahnt. Der größte Ehrgeiz des Vaters war, daß sein Sohn in die Fußstapfen seines Ideals Pitt treten sollte, und er war daher angelegentlich für seine gründliche wissenschaftliche Bildung besorgt. Diese erhielt er auf der Scule zu Harrow und auf der Universität zu Orford, wo er sich unter allen seinen Studiengenossen duro unermübliche Lernbegierbe, raftlosen Fleiß und burde große Urbeitstraft auszeichnete, und sowohl in den Sprachen als in den mathematischen und naturwissenschaftlichen Fädern die höchsten Prüfungenoten erlangte. 418 eigenthümlichen Charakterzug bemerkte man don in seinen Jugendjahren starke Selbstbeherrschung und große Vorsicht.

Sobald er sein 21stes Jahr zurüdgelegt hatte und damit volljährig gewors den war, sorgte sein Vater dafür, ihm einen Siß im Parlament zu verschaffen. Die Stadt Cashel in Irland wählte ihn zum Vertreter. Im Jahr 1809 trat er in das Barlament ein, und zwar, wie es die väterliche Ueberlieferung mit fich brachte, als Tory, unb bamit als Genosse der damals herridenden Partei. Es war eben damals ein neues Ministerium gebildet worden, an dessen Spiße Spencer Berceval stand und dessen bedeutendste Mitglieter der Marquis von Wellesley, Graf Liverpool und Lord Balmerston waren. Der Auftrag, die Antwortsadresse des Unterhauses auf die Thronrebe zu unterstüßen, gab dem jungen Peel Gelegenheit, seine erste größere Rede zu halten, eine Aufgabe, weldje er mit Gewandtbeit und Erfolg löste. Auch später leistete er dem Ministerium gute Dienste durdy eine Rebe für Lord Wellington, als es sich darum handelte, daß unter seinem Kommando portugiesische Truppen in englisdem Solde in Spanien tämpfen sollten. Da man bald in ihm einen brauchbaren Parteivorkämpfer erkannte, wurde er in den Staatsdienft gezogen und zum Unterstaatssekretär der Innern ernannt. Dies blieb er aud), als nach der Ermordung Bercevale 1812 ein neues Ministerium unter Lord liverpool die Geschäfte Übernahm. Bon diesem wurde ihm bald darauf das erfte Staatssetretariat für Irland übertragen.

Dbgleich er den Grundsäßen der Partei, an welche er sich angeschlossen hatte, getreu, ein Gegner der Ratholitenemancipation war und in dieser Frage eine be sonders strenge Baltung angenommen hatte, so war er dod sehr bemüht, die Jr. #tunti@11 unb #sater, Deutides Staati-Wörterbuc. VIIL

1

« PreviousContinue »